Therapien

Therapeutin mit Feingefühl, Empathie und Sachkompetenz

Craniosacral Therapie

Die Craniosacral Therapie (kurz: Cranio) ist eine Körpertherapie bei der die Therapeutin mit feinen manuellen Impulsen arbeitet. Diese fördern die Eigenregulierung und Selbstheilung des Patienten. Die Gesundheit im Menschen wird unterstützt und Ressourcen werden gestärkt, so dass positive Veränderungen stattfinden können. Diese Behandlungsform kann bei Menschen jeden Alters (vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen) angewendet werden.
Die craniosacrale Behandlungsform wurde anfangs des 20. Jahrhunderts von Dr. William Garner Sutherland auf der Basis der Osteopathie (Knochenheilkunde) zur «Cranialen Osteopathie» weiterentwickelt. Der Name Craniosacral Therapie setzt sich aus den Begriffen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) zusammen

Durch den feinen und einfühlsamen Ansatz der Craniosacral Therapie bietet sie sich für die Arbeit mit Säuglingen und Kindern ideal an. Auch kann sie Schwangeren und Müttern nach der Geburt helfen. In der Chinderpraxis minimed erhoffen wir uns zudem einen verstärkten Therapie-Effekt durch die Zusammenarbeit und Austausch zwischen den Kinderärzten und der Craniosacral Therapeutin.

Wann kann die Craniosacral Therapie helfen:

  • Schreikinder (Saugprobleme, Schlafprobleme, Bauchkrämpfe)
  • Unterstützung bei Behandlung von Schädelasymmetrien
  • Schiefhals
  • leichte bis mittelschwere Cerebral-Parese
  • unklare Entwicklungsstörungen
  • Tonusprobleme (Hyper-, Hypotonus, Asymmetrien)
  • Nachbehandlung nach Unfällen oder schweren Krankheiten
  • häufige Ohrenentzündungen
  • Kopfschmerzen, Rückenschmerzen
  • Ängste
  • ADS/ADHS (Aufmerksamkeit-Defizit-Syndrom/mit Hyperaktivität)
  • Geburtsvorbereitung zur Optimierung der Beckenfunktion
  • Mütter mit Steiss- oder Schambeinbeschwerden nach der Geburt

Flyer der Dachorganisation „CranioSuisse“ zur Craniosacraltherapie bei Babys und Kindern.

Claudia Länzlinger

Eidg. dipl. Komplementärtherapeutin mit Fachrichtung
Craniosacral Therapie

verheiratet, Mutter von Timon 2007 und Nora 2009

Ausbildung

  • 2000 dipl. Pflegefachfrau HF
  • 2005 dipl. Craniosacral Therapeutin
  • 2016 Zertifikat der Cranio Suisse für Baby- und Kinderbehandlungen
  • 2017 Eidg. dipl. Komplementär Therapeutin mit Fachrichtung Craniosacraltherapie

kinderspezifische Weiterbildung

  • Mai 2005 Craniosacrale Kinderbehandlungen, Schule für Craniosacrale Osteopathie Rudolf Merkel
  • Juni 2005 Behandlung während Schwangerschaft (Kinderosteopathin, M.Holin)
  • April 2007 Behandlung bei Neugeborenen mit Magendarmbeschwerden (Kinderosteopathin, M. Holin)
  • Mai 2007 Behandlung bei Neugeborenen mit Schiefhals (Kinderosteopthin, M. Holin)
  • Sept. 2008 Behandlung von Kindern nach Kaiserschnitt, Vakum- oder Zangengeburt (Kinderosteopathin, M. Holin)
  • Mai 2009 Kinderbehandlungskurs (Shinx-Craniosacral Institut, Daniel Agustoni)
  • Juni 2010 Präsenz und Achtsamkeit in der CSO bei der Arbeit mit Neugeborenen (Kinderosteopathin, M.Holin)
  • Mai 2011 Babys und Familie in der Praxis (Schule für Körpertherapie, R. Zimmerli)
  • Mai 2015 Traumaheilung rund um Schwangerschaft, Geburt, Bindung (Hebamme und Buchautorin B. Meissner)

Berufliche Tätigkeit

  • 2001-2003 Innere Medizin Kantonsspital Frauenfeld, Pflegefachfrau HF
  • 2003-2021 Spitexzentrum Winterthur-Seen, Pflegefachfrau HF
  • 2006-heute Craniosacral Therapeutin in selbstständiger Tätigkeit, Praxis Casa Mana Wiesendangen
  • ab 2021 Craniosacral Therapeutin Chinderpraxis Minimed

Mitgliedschaften

  • Cranio Suisse
  • EMR Erfahrungsmedizinisches Register
  • ASCA Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin
  • Visana und EGK

Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch (Grundkenntnisse)

Terminvereinbarung

Frau Länzlinger vereinbart Termine persönlich. Bitte wenden Sie sich direkt an sie:

Kosten

Die Behandlungskosten werden übernommen, sofern Sie eine Zusatzversicherung für Alternativ-/Komplementärtherapie verfügen. Bitte klären Sie vorgängig die Kostenbeteiligung direkt mit Ihrer Krankenkasse ab.
Die Grundversicherung übernimmt keine Kosten für die Craniosacral Therapie. Selbstzahlung ist möglich.