Chinderpraxis Minimed

Engagiert für die Gesundheit von Kind und Familie – herzlich und kompetent

Willkommen in der Kinderarztpraxis Minimed in Winterthur
Eingangsbereich der Kinderarztpraxis Minimed in Winterthur

Praxis & Team

Herzlich willkommen in der Chinderpraxis Minimed!

Wir setzen uns mit grossem Engagement für die Bedürfnisse von Kindern und ihren Familien in der Region Winterthur ein. In der Chinderpraxis Minimed decken wir alle Facetten der kinderärztlichen Grundversorgung von Geburt bis zum 16. Lebensjahr ab.

Unsere Praxis im Triamal Einkaufszentrum ist rollstuhlgängig. Parkplätze und Lifte sind vorhanden.
Für Ihre Hygiene und Sauberkeit ist die Kinderarztpraxis eine Schuh-freie Zone. Sie finden bei der Garderobe Finken oder Überschuhe.

Gegründet wurde die Praxis von der Kinderärztin Frau Dipl. med. Zoi Beer und dem Kinderarzt Dr. med. Corsin Duff. Sie wird in Zukunft auch weiteren Kinderärzten und Therapeuten Raum bieten. Ziel ist der Aufbau einer medizinischen und therapeutischen Praxis für Kinder, Jugendliche und ihre Familien.

Eingangsbereich der Kinderarztpraxis Minimed in Winterthur

Neuigkeiten

Craniosacral Therapie

Wir freuen uns sehr, dass wir per Anfangs März 2021 die erfahrene Craniosacral Therapeutin Claudia Länzlinger in unserem Team willkommen heissen dürfen. Claudia Länzlinger hat langjährige Erfahrung, mit vielen Weiter- und Fortbildungen, im Bereich der Craniosacral Therapie mit Säuglingen/Kindern und arbeitet schon länger in der Region Winterthur. Wir wünschen Claudia einen tollen Start und freuen uns auf die Zusammenarbeit und das erweitere Praxis-Angebot für Sie als Familien. Terminvereinbarungen sind per sofort direkt bei Frau Länzlinger möglich. weitere Informationen

spannende Studie zu Kindern und digitalen Medien

Das Marie-Meierhofer Institut startet eine Studie zum Thema digitale Medien und sucht hierfür Eltern mit Kinder von 0-24 Monate. Ziel des Projekts «KiDiM» ist es, besser zu verstehen, welchen Einfluss digitale aber auch nichtdigitaleAktivitäten eines Kindes auf dessen Entwicklung in den ersten drei Lebensjahren haben. Bei Interesse: www.mmi.ch/kidim

Lockdown

Die Chinderpraxis minimed bleibt auch ab dem 18.01.2021 geöffnet und steht den Familien mit allen Dienstleistungen zur Verfügung. Wir tun alles, damit Sie und ihre Kinder die Praxis mit sicherem und gutem Gefühl besuchen können.

COVID-News

Diese Weisungen bezüglich Abstrich/Diagnostik fallen für Kinder <12 Jahre weniger streng aus und erlauben es den Kinder, trotz Symptomen wie Schnupfen und leichtem Husten, meist die Schulen/andere Betreuungseinrichtungen zu besuchen. Dies ist insbesondere für den Winter ein grosser Vorteil.

Bei Kindern unter 12 Jahren, die COVID-kompatible Symptome (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber) aufweisen, soll zunächst nach einer ebenfalls erkrankten Person im Umfeld gesucht werden (Eltern, Betreuer, Geschwister >12 Jahre). Falls sich ein solche „Risikoperson“ findet, sollte diese Person und nicht das Kind getestet werden! Ist der Test bei der Kontaktperson negativ, kann das Kind die Schule/ Betreuungseinrichtung besuchen, wenn es 24 Stunden fieberfrei war und eine deutliche Besserung des Hustens erfolgt ist.

Kinder mit Schnupfen, Halsweh und/oder leichtem Husten ohne Fieber und ohne Kontakt zu einer „Risikoperson“ (siehe oben) können bei gutem Allgemeinzustand die Schule/ Betreuungseinrichtungen besuchen.

Bei Unsicherheit können wir Sie gerne beraten. Zudem kann folgendes Online-Tool des Universitätsspitals Bern hilfreich sein: coronabambini

Spezielle Massnahmen wegen dem Corona-Virus

Wir haben in der Chinderpraxis diverse Massnahmen ergriffen, damit Sie die Praxis ohne Sorge mit Ihren Kindern besuchen können.

  • Wir bitten Sie, dass aktuell jeweils nur eine Begleitperson/Elternteil mit dem Kind in die Praxis kommt. Auch sollten Geschwisterkinder nach Möglichkeit nicht zum Termin mitkommen.
  • In der Praxis ist für Erwachsene und Kinder über 10 Jahre Maskenpflicht. Bringen Sie nach Möglichkeit eigene Masken mit.
  • Beim Eingang steht ein Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Alle Personen sollen vor Betreten der Chinderpraxis ihre Hände desinfizieren.
  • Das gesamte Personal trägt stets Masken.
  • Im Wartezimmer stehen die Stühle mit 1.5m Abstand. Wir versuchen den Aufenthalt im Wartezimmer so kurz wie möglich zu gestalten.
  • Gemäss Vorgaben der Behörden wurden sämtliche Spielsachen aus Warte- und Untersuchungszimmern entfernt. Bringen Sie daher bei Bedarf eigene Spielsachen mit, damit sich Ihre Kinder beschäftigen können.
  • Kinder mit Schnupfen/Husten/Fieber werden gruppiert zu Randzeiten einbestellt. Somit treffen sich gesunde und erkrankte Familien nicht. Durch diese Massnahmen reduziert sich unsere Flexibilität der Terminvergabe etwas.
  • Räume/Oberflächen werden in erhöhter Frequenz gereinigt und desinfiziert.

Wir hoffen sehr, dass wir diese speziellen Massnahmen bald beenden können und freuen uns sehr, Sie bald wieder mit sichtbarem Lächeln empfangen zu können.

Anmeldung

Termine finden auf Voranmeldung statt. Telefonisch sind wir von 08.15 – 11.30 und von 13.30 – 16.00 Uhr unter 052 551 15 15 erreichbar. Für Neuanfragen dürfen Sie uns auch gerne per Mail kontaktieren (info@chinderpraxis.ch).

Wenn Sie das erste Mal in unsere Praxis kommen, benötigen wir für Ihr Kind ein ausgefülltes Patienten-Anmeldeformular. Wenn Sie wollen, dürfen Sie dies bereits zu Hause handschriftlich oder elektronisch erledigen und uns mitbringen oder per Mail (info@chinderpraxis.ch) zustellen.

Was sollten Sie zum Kinderarzt mitbringen:

  • Versichertenkarte
  • Gesundheitsheft
  • Impfkarte
  • Berichte/Dokumente von anderen Ärzten, falls vorhanden
  • eine Liste mit Fragen, damit nichts vergessen geht
  • eine Kuscheldecke für Ihren Säugling
  • Name von Medikamenten, welche Ihr Kind von anderen Ärzten erhalten hat.

Falls Ihr Kind zur Inhalationskontrolle kommt, bitte ca. 4 Stunden vor der Kontrolle nicht mehr inhalieren lassen.

Anmeldung der Kinderarztpraxis Minimed in Winterthur

Unser Angebot

Die Chinderpraxis Minimed in Winterthur deckt alle Facetten der kinderärztlichen Grundversorgung von der Geburt bis zum 16. Lebensjahr ab:

  • kinderärztliche Betreuung von Neugeborenen, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen bis zum 16. Lebensjahr
  • Vorsorgeuntersuchungen und Entwicklungskontrollen
  • Ultraschall der Säuglingshüfte
  • Notfälle
  • kleine Wundversorgungen
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Tympanometrie

Zusätzlich zur Grundversorgung bieten wir auch entwicklungspädiatrische Abklärungen und Begleitungen an – dies auch für Kinder, die sonst nicht in unserer Praxis betreut werden.

Unsere Grundpfeiler

Verständnis

Wir definieren unsere Arbeit als Kinderärzte nicht nur durch die medizinische Betreuung. Wir möchten Ihnen als erfahrene und verlässliche Ansprechpartner in allen Gesundheits- und Entwicklungsfragen Ihres Kindes vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen zur Seite stehen.

Qualität

Die Qualität unserer Arbeit als Kinderärzte entsteht durch Leidenschaft für den Beruf, langjährige Erfahrung und regelmässige Fortbildung. Wir suchen den partnerschaftlichen Dialog mit Eltern und Kindern, dabei sind wir offen für Kritik und Anregung.

Schulmedizin

Die Kinderärzte der Praxis haben eine schulmedizinische Ausbildung durchlaufen und darin ein fundiertes Wissen erworben. In diesem Sinne werden die Patienten in der Chinderpraxis Minimed primär schulmedizinisch behandelt. Gerne betreuen wir jedoch auch Familien, die sich ergänzend zur Schulmedizin durch alternativmedizinische Fachpersonen begleiten lassen.

Eingangsbereich der Kinderarztpraxis Minimed in Winterthur